EIT-Manufacturing: Human in the AI Loop

Seit Januar 2020 werden in der Prozesslernfabrik CiP neue Lerninhalte zur künstlichen Intelligenz anwendungsnah entwickelt. Das vom European Institute of Innovation & Technology geförderte Forschungsprojekt „Human in the AI Loop“ (kurz HiAi) beschäftigt sich mit den notwendigen Kompetenzen, die Beschäftigte in der Produktion entwickeln müssen, um in Zukunft durch künstliche Intelligenz verbesserte Maschinen und Systeme zu bedienen. Die Kompetenzen werden gemeinsam durch das PTW als Konsortialführer und der Polytechnic University of Milan sowie den Industriepartnern FESTO Didactic und Siemens Education erarbeitet. Das Ziel ist es, neue digitale Lerninhalte zu entwickeln, die für die Schulung der Beschäftigten im Bereich künstliche Intelligenz angewendet werden können.

Ansprechpartner: Sebastian Bardy, M. Sc.